Brüssel: Belgiens Königin Fabiola verlässt die Intensivstation

Brüssel: Belgiens Königin Fabiola verlässt die Intensivstation

Belgiens schwer erkrankte Königin Fabiola (80) ist auf dem Wege der Besserung. Die Witwe von König Baudouin und Schwägerin des heutigen Herrschers Albert II. habe nach drei Wochen die Intensivstation eines Brüsseler Krankenhauses verlassen, teilte der Palast am Montag mit.

Die Ärzte behandelten die 80-Jährige aber in einer normalen Abteilung weiter.

Fabiola war Mitte Januar mit einer akuten Entzündung der Lunge und der Bronchien ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Sie war zuvor in einem Lütticher Krankenhaus unter Hypnose an der Schilddrüse operiert worden.

Mehr von Aachener Nachrichten