1. Region
  2. Belgien

Diskussion in Belgien: Wird das Hohe Venn zum Nationalpark?

Diskussion in Belgien : Wird das Hohe Venn zum Nationalpark?

Die wallonische Umweltministerin Céline Tellier (Ecolo) möchte in der Wallonie in Belgien ein oder mehrere Nationalparks schaffen. Auch das Hohe Venn steht zur Diskussion.

Der Malmedyer Bürgermeister Jean-Paul Bastin brachte nun das Hohe Venn oder Teile davon ins Gespräch, als Nationalpark ausgewiesen zu werden. So könnten langfristig die Bedürfnisse von Naturschutz und Tourismus miteinander vereinbar werden, berichtet das „Grenzecho“ in Eupen.

Der große Zustrom an Touristen, den die Region seit den Weihnachtsferien erlebt habe, habe ihn auf diese Idee gebracht, sagt Jean-Paul Bastin: „Das Reservat und seine Umgebung und Massentourismus, das verträgt sich nicht.“ Der bislang einzige belgische Nationalpark ist das Gebiet Hoge Kempen im Tal der Maas nahe Genk.

(red)