1. Region
  2. Belgien

Nach Vorfall in Deutschland: Suche nach flüchtigen Straftätern in der Eupener Innenstadt

Nach Vorfall in Deutschland : Suche nach flüchtigen Straftätern in der Eupener Innenstadt

Polizeieinsatz in Eupen: Nachdem bei der Kontrolle eines Autos dessen Insassen flohen, sperrte die Polizei den Bereich weiträumig ab. Anwohner wurden aufgefordert, im Haus zu bleiben und keine Anhalter mitzunehmen.

Vorausgegangen war eine Straftat im Gebiet der deutschen Eifel am Morgen. Nähere Angaben dazu machte die ostbelgische Polizei zunächst nicht. In der Eupener Unterstadt wurde dann am Schilsweg ein verdächtiges Fahrzeug gestoppt. Dessen Insassen flüchteten offenbar in nördliche Richtung.

Die Polizei sperrte den betroffenen Bereich ab und löste eine großangelegte Suche aus. Per Lautsprecherdurchsage wurden die Anwohner aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen. Autofahrer sollten keine Anhalter mitnehmen.

Gegen 9.30 wurde der Schilsweg dann wieder für den Verkehr freigegeben, die Suche in der Umgebung ging weiter. Gegen 11.15 Uhr wurden auch die letzten Absperrungen aufgehoben und die Suche vorerst eingestellt. Um 13.30 Uhr nahmen die Beamten schließlich zwei Verdächtige in Eupen fest.

(red)