1. Region
  2. Belgien

Polizei bittet um Mithilfe: Seniorin aus Eynatten vermisst

Polizei bittet um Mithilfe : Seniorin aus Eynatten vermisst

Seit vergangenem Mittwoch wird eine 79 Jahre alte Frau aus dem belgischen Grenzort Eynatten vermisst. Jetzt bittet die Polizei um Hilfe bei der Suche.

Die 79 Jahre alte Maria Dovermann hatte laut Polizei den letzten Kontakt vor ihrem Verschwinden am Mittwoch um 18:28 Uhr mit ihrer Tochter via Handy. Zu diesem Zeitpunkt hielt sie sich an der Bushaltestelle Aachener Straße gegenüber der Kirche in Eynatten auf. Diese liegt in der Nähe ihres Wohnsitzes. Seit 19 Uhr am selben Tag ist ihr Handy ausgeschaltet.

Verwandte hatten die Pantoffeln der Seniorin zunächst am Straßenrand gesehen, später fanden sie die Hausschuhe in einem nahegelegenen Mülleimer.

Außer ihrem Handy und ihrem Haustürschlüssel nahm die 79-Jährige nichts mit. Die Polizei betont, dass die Seniorin ihre Medikamente nehmen muss, die sie ebenfalls nicht mitgenommen hat.

„Wir bitten alle Personen, die Hinweise auf den Aufenthaltsort von Frau Dovermann geben können oder diese ab dem 28.10.2020 um 18:28 Uhr noch gesehen haben, sich unter der Nummer 003287/450470 im Polizeikommissariat Raeren zu melden“, heißt es im Aufruf der belgischen Beamten.

(red/pol)