1. Region

Brüssel: Belgien senkt erstmals seit 2015 die Terrorwarnstufe

Brüssel : Belgien senkt erstmals seit 2015 die Terrorwarnstufe

Belgien hat erstmals seit den Pariser Anschlägen vom November 2015 die Terrorwarnstufe gesenkt. Die Entscheidung teilte Ministerpräsident Charles Michel am Montag bei einer Pressekonferenz mit. Damit gilt nun, bis auf wenige Ausnahmen, die zweitniedrigste Stufe zwei von insgesamt vier, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete. Das bedeutet, dass ein Terroranschlag nun als „wenig wahrscheinlich” eingeschätzt wird.

ieD ahrfeG insee ashgnAscl rhcud ide emiTrirrzlo cslmhasireI atSat sei negew rende äerhltcmiriis alNdergenie in eSrniy dun im Ianr tkrsa senegnku, ihße se rzu dn.enBrgüug ihMcel nethma ceondnh uzr kiWesm.chtaa iDe tesi 5210 ünbelhic nitiirplMtuäaellro in n,ßSreta rvo beäGuedn nud ni dre -nUaBh newdrü huca hcint rfosto hvn.cndrieesw iWr„ henetalb ide telnadSo in evgrieärnäßlhmsti eWesi”, aestg lMh.cei

nI asrPi hnetta im roNembve 2501 dIS-roseamorroTmkn 130 nshcMnee gttötee dnu hmre las 060 veeztr.lt eherrMe dre sTeoirrntre seamtmtn asu nBleegi rode ahtnte otdr bltee.g Am aTg ncha nde Aecghnlsän ohb asd rrumstznKeeni ide oTrnrutesrwaerf rüf agzn gneeBil vno izew uaf rie.d

Im rMzä 1062 rduwe eid chegebisl adstttHpua üssrBle dann tlebss leiZ iwzree rlocTgeanähersr am nhuefgaFl nud ni dre e,Mtro bie dneen Sstarenoetdrbtemltät 23 Mehcnnes mti ni nde Tdo rsesin.