1. Region

Düsseldorf: Belegte Hallen: Krisengespräche zwischen Vereinen bald im Rheinland

Düsseldorf : Belegte Hallen: Krisengespräche zwischen Vereinen bald im Rheinland

Weil zahlreiche Turnhallen als Flüchtlingsunterkünfte genutzt werden, will der Landessportbund (LSB) in NRW weiter das Gespräch mit der Politik suchen. Nach einem ersten Treffen im Ruhrgebiet soll es nun ein Treffen im Rheinland geben, teilte LSB-Sprecher Frank-Michael Rall am Dienstag mit.

reD udRen icshT mti ttreVeerrn uas Köl,n üssrldofeD ndu nonB sei frü ied hscenätn cWhone e.acnhagtd

tsasmrEl nthaet hcis ma ongtbnaaedM ni senEs trenFäinouk aus nmort,Dud rgsbDu,ui dem rRineehps-ueE-Krn ndu knhnGliecrese rnogefft.e barenlhIn ieesn osMant aht csih ide lZha der laHlen, dei zu üstrltnfengknFuhünetlci tegmauub d,enrwu latu BSL fau 040 edtropelp.v

cNha Srtta rde nsaeaHslinlo ngkela rnoevpetireS erbü gnlnmaede -iTnnsiarg dnu mkittlhfWctekögieae.mnp Wneeg erd baenHeglelulgn rdchu nülFtleihcg ise ovn nseetr artseVrtenteiunsi dun rmnuenred kanoell nesSrpono zu hneör, eatgs l.alR

Asu dem rntees rrößneeg rfeenfT ideers tAr htge dre nbudpsrdnotaseL imt eeimn ieistonpv eEnsgrbi over:hr „naM tha kgreme,t sasd hfpeseGsbadäcrr ad st.i eDi edätSt kontnne icsh utesh,acasun wo erd Shcuh dcrük”.t