Düsseldorf: Bein verloren: Kind erhält 70.000 Euro Schmerzensgeld

Düsseldorf: Bein verloren: Kind erhält 70.000 Euro Schmerzensgeld

Weil es von einer Straßenbahn überrollt und lebensgefährlich verletzt wurde, sind einem Mädchen in Düsseldorf 70.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen worden.

Der damals Elfjährigen musste nach dem Unfall ein Bein amputiert werden. Die Jugendliche erhält außerdem eine monatliche Rente von 200 Euro.

Vor sechs Jahren war sie über die Gleise gelaufen und von der Bahn erfasst worden. Das Düsseldorfer Landgericht sah die Schuld am Donnerstag jeweils zur Hälfte bei dem Mädchen und der Rheinbahn: Die Straßenbahn sei 31 statt der erlaubten 30 Stundenkilometer gefahren.

Mehr von Aachener Nachrichten