1. Region

Leverkusen: Bayer hat wieder Lieferprobleme bei Flüssig-Aspirin

Kostenpflichtiger Inhalt: Leverkusen : Bayer hat wieder Lieferprobleme bei Flüssig-Aspirin

Der Pharmakonzern Bayer hat erneut Probleme bei der Auslieferung von flüssigem Aspirin etwa für Herzinfarkt-Patienten. „Wir sind eingeschränkt lieferfähig”, bestätigte eine Unternehmenssprecherin am Samstag einen entsprechenden „Spiegel”-Bericht. Derzeit liefere man Kontingente, also reduzierte Mengen aus.

Ushreac insee iräslteQeabomltpu ndu edr aflAuls eerrmhre unsniPieloktdonri in criken,aFrh wo sad dkenetamiM in tefnnuorhgigL grlelseehtt re.wde W„ri heenmn sad hers tesrn. Das sti edrile ein ltiärsienggefrs .elrbPmo Wri nsid in enähcrsepG - hcau rebü neie enpieKega”,wtträtzisaur eastg ied ireh.enSpcr

raBey ist ni aeduchtDnsl dre inzieeg triAneeb dre lginsefsü rFom eds t.kmendeiaMs sE iwdr rzu ütnulngenrduvB s.etnetigze isrteBe im rgvnneaeegn mmSeor wra se uz esLeeirngpnfesä bei iApsri„n .v.”i mkem.engo samDla hetta eid utseDhce lesfslGcetah rtlInizänireedips -otalfNl dnu tnzmidkieuA bt,onet ndGru urz rgeoS sehbete .hnict Das tMdeakienm knöne huca las tleaTbet cebievtrrah nerewd. esDie edtoeMh eabh in end erileesatlnm enllFä ikene lhNcietae geübeerng nriee knoteniIj.