Düren: Baustelle auf der A4 nun 1000 Meter länger

Düren: Baustelle auf der A4 nun 1000 Meter länger

Die bislang drei Kilometer lange Baustelle auf der A4 bei Düren ist Mitte der Woche in Richtung Köln um rund 1000 Meter verlängert worden.

Grund sind Arbeiten an der Rurbrücke. Die verschlissenen Übergänge zwischen Fahrbahn und Brücke müssen erneuert werden. Da die Brücke relativ nah an der bisherigen Baustelle zum sechsspurigen Ausbau der A4 liege, sei der Beginn der Baustelle vorgelegt worden, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW am Donnerstag mit.

Nach dem Abschluss der Arbeiten wird die Baustelle voraussichtlich Mitte März wieder verkürzt. Danach beginnen die Arbeiten auf der anderen Seite. Voraussichtlich bis Mitte April wird die Baustelle Richtung Aachen um einen Kilometer verlängert. Auch hier werden die Fahrbahnübergänge erneuert.

Diese hochbelasteten Übergänge gewährleisten eine überfahrbare Verbindung zwischen Fahrbahn und Brücke. Die Arbeiten kosten laut Landesbetrieb rund 150.000 Euro. In beide Richtungen stehen jederzeit zwei Spuren zur Verfügung.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten