Bonn: Baum stoppt Spritztour eines 17-Jährigen

Bonn: Baum stoppt Spritztour eines 17-Jährigen

Bei einer Spitztour mit dem Auto seiner Mutter hat ein 17-Jähriger am Montagabend in Bonn-Rüngsdorf einen Verkehrsunfall verursacht.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Jugendliche beim Abbiegen die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war gegen zwei Metallpoller, ein Verkehrszeichen und einen Baum gefahren. Der Junge blieb unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Der 17-Jährige hatte laut der Polizei den Schlüssel unbemerkt an sich genommen und war zu der nächtlichen Tour gestartet. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Mehr von Aachener Nachrichten