Aachen: Baum in Oberleitung: Bahnstrecke gesperrt

Aachen: Baum in Oberleitung: Bahnstrecke gesperrt

Bahnreisende von Düsseldorf nach Aachen mussten am Sonntagabend bis in die Nacht hinein starke Behinderungen in Kauf nehmen.

In Geilenkirchen-Lindern war nach Angaben eines Bahnsprechers aus Düsseldorf um 19.45 Uhr ein Baum in die Oberleitung der Bahnstrecke gefallen.

Daraufhin wurden zunächst alle Reisenden in Mönchengladbach-Rheydt gebeten, den Zug zu verlassen. Nach Angaben unseres Lesers Herbert Pennartz aus Aachen, standen dort gegen 21 Uhr mehrere hundert gestrandete Bahnreisende auf dem Bahnhofsvorplatz. Ihre Weiterreise hätten sie selbst organisieren und bezahlen müssen.

Ein Busersatzverkehr wurde nach Angaben der Bahn erst nach 22.15 Uhr zwischen den Bahnhöfen Baal und Geilenkirchen eingerichtet. Nach diesem Zeitpunkt konnten die Züge im Pendelverkehr bis Baal beziehungsweise bis Geilenkirchen fahren. Die Strecke wurde um 1.13 Uhr in der Nacht wieder freigegeben.