Mönchengladbach: Bankräuber fünf Minuten nach Überfall festgenommen

Mönchengladbach: Bankräuber fünf Minuten nach Überfall festgenommen

Nur fünf Minuten nach einem gescheiterten Banküberfall in der Mönchengladbacher Innenstadt ist am Mittwoch der Täter festgenommen worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers war der mit einem Messer bewaffnete Mann in der Bank erschienen und hatte von einer Angestellten Bargeld verlangt.

Als ihm die Frau mehrfach versicherte, dass diese Bankfiliale nicht über Bargeldbestände verfüge, flüchtete der 41-Jährige über die belebte Fußgängerzone in Richtung Hauptbahnhof.

Dabei wurde er von dem 41-jährigen Filialleiter der Bank verfolgt, der ständig den Standort des Täters an die Leitstelle der Polizei durchgab.

So konnte der unmaskierte Niederländer noch in der Fußgängerzone gefasst werden.