Düsseldorf: Bahnverkehr in und um Düsseldorf stundenlang gestört

Düsseldorf: Bahnverkehr in und um Düsseldorf stundenlang gestört

Ein Rangierunfall und ein Rollstuhlfahrer im Gleis haben den Bahnverkehr rund um Düsseldorf am Freitag durcheinandergewirbelt.

Zunächst verhinderte der Unfall beim Rangieren, dass die S-Bahnen und Regionalzüge in Düsseldorf am Freitagmorgen aus ihrem Depot rollen konnten, berichtete ein Bahnsprecher. Dadurch war das gesamte S-Bahn-Netz mit den Hauptlinien S 1, 6, 8 und 68 und damit der Pendlerverkehr ins Ruhrgebiet für mehrere Stunden betroffen.

Als dann auch noch ein Rollstuhlfahrer umkippte und von den Schienen gerettet werden musste, war auch der Fernverkehr betroffen. Die Hauptstrecke zwischen Düsseldorf und Köln war für eine Stunde bis kurz vor 8 Uhr gesperrt, Züge wurden umgeleitet. Gegen 8 Uhr konnten auch sämtliche S-Bahnen wieder rollen. Am späten Vormittag hatte sich die Lage wieder normalisiert.

Mehr von Aachener Nachrichten