Aachen: AVV erhöht die Preise für Busse und Bahnen

Aachen: AVV erhöht die Preise für Busse und Bahnen

Die Preise für Busse und Bahnen im Aachener Verkehrsverbund (AVV) steigen zum 1. April um rund drei Prozent bei den Bartarifen und um etwa 3,8 Prozent bei den Zeitfahrausweisen. Im nächsten Jahr sollen sie am 1. April nochmals um rund 3,3 Prozent erhöht werden.

<

p class="text">

Bereits gekaufte Tickets gelten noch bis drei Monate nach Inkafttreten der neuen Preise. Danach müssen die Fahrscheine gegen Zuzahlung gegen ein neues Ticket umgetauscht werden. Als Gründe für die Preiserhöhung nennt der AVV steigende Kosten, Kapazitäts- und Leistungsausweitungen sowie der Kauf neuer Fahrzeuge.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten