Düsseldorf: Autofahrerin aus Unglückswagen an entlegener Stelle befreit

Düsseldorf: Autofahrerin aus Unglückswagen an entlegener Stelle befreit

Glück im Unglück hatte am Mittwoch eine Autofahrerin aus Mettmann, die nach einem Autounfall auf einem entlegenem Waldweg nur durch Zufall gefunden wurde und nach Stunden von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden konnte.

Aus unbekannter Ursache war die etwa 30-Jährige auf einem Waldweg in der Nähe des Unterbacher Sees von der Straße abgekommen und in einen Entwässerungsgraben geschleudert worden, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein zufällig vorbeikommender Passant habe die Polizei alarmiert. Die dazu gerufene Feuerwehr habe Teile des Autodachs abtrennen müssen, um die in ihrem Wagen eingeklemmte Frau zu befreien. Die Frau sei bei Bewusstsein gewesen und wurde nach der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr von Aachener Nachrichten