1. Region

Aachen/Köln: Autobahnen: Weniger Unfälle und Tote

Aachen/Köln : Autobahnen: Weniger Unfälle und Tote

Auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Köln ist die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr erfreulich deutlich zurückgegangen. Bei der Vorstellung der Zahlen in der Autobahn-Polizeiwache Frechen konnte Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers am Mittwoch ein Minus von 9,7 Prozent vermelden.

Waren se 1201 cohn gnassmiet 11 292 eäfnl,lU anks neerd laZh 0212 uaf 10 531. Die nölKer heörBde sit enneb rde tmDstoad udn veenkesurL hacu frü ine aounAebtznht imt enier leaegnmsäGt nov 557 toKmnerlei uind.sgtzä

Ncoh setkrär ansk ied laZh der vünucetlerkng ennrseoP: um ,412 nPetrzo onv 4191 uaf 7671. Deabi rduenw mi eetztln Jhra 629 Mhnesnce sehcwr evlt;erzt 2011 nwaer se ncoh .503 hlGiec um 741, oterPnz sit eid ahlZ red tGöentete ggzkeanenr:güuc nvo 32 in 0112 uaf 91 ni 12.20

enceEnhrdtps edemis rTend ensakn achu dei nhaeZl ürf ied nnatAoubhe im Raum ceAnah, ürf dei edi eanmBet der toaAhuehacnwb ni seüe-erWwnlcdieoirhBn an der A44 ägzusdtni dsi.n eerDn hfacbneiuegAreb mfsatus ein neezStkntcer von 152 nelemrK.ito

eiD lnfaehznllaU nsaekn ovn 1504 mi Jaehr 0121 ufa 145,2 ads etcrthipns imnee ckanggRü um ,180 ztenroP. nhreädW 0211 onhc 70 oPreensn hescwr deor tlöhcid rzvttele r,weund wnear se 0212 diigllech .75 eoedrsnBs rfiruh:ecel eiD Zlha dre clihdöt eleetnrVzt akns von hcat ufa nru nie .pfOre