Autobahn 46 nach Unfall voll gesperrt

Motorradfahrer schwer verletzt : Autobahn 46 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Die Autobahn 46 musste am Dienstagabend aufgrund eines Unfalls zwischen den Anschlussstellen Hückelhoven-Ost und Erkelenz-Süd für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Ein Motorradfahrer war bei einem Alleinunfall schwer verletzt worden.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Nachfrage mitteilte, war der 26-Jährige gegen 20 Uhr auf der linken Fahrspur mit erhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Düsseldorf unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen neben der Leitplanke fuhr und stürzte. Er musste anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Da sich Trümmerteile über eine Strecke von rund 600 Metern verteilten und auch die Gegenspur erreichten, sei die Autobahn in beide Richtungen gesperrt worden. Später wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Düsseldorf über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme dauerten bis 21.54 Uhr an – es kam zu kilometerlangen Staus.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten