Auto überschlägt sich auf der A4 und Familie im Krankenhaus

Familie verunglückt bei Frechen : Auto überschlägt sich auf A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nähe des Rasthofs Frechen ist eine Familie schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestand laut der Autobahnpolizei Köln nicht. Ein Mann fuhr einfach durch die Rettungsgasse.

Bei dem Unfall gegen 16.10 Uhr war das Auto der Familie mit dem Vater (46) am Steuer gegen einen Lkw gefahren, der laut Zeugen zuvor die Spur gewechselt hatte. Der Wagen mit der Mutter (38), der Tochter (18) und dem Sohn (11) an Bord schleuderte nach links gegen die Betonschrammwand, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Nach kurzzeitiger Vollsperrung leiteten die Autobahnpolizisten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Nach dem Unfall war ein Mann mit seinem Auto durch die Rettungsgasse bis zum Unglücksort gefahren. Dort wurde der 36-Jährige von der Polizei gestoppt, wie die Beamten mitteilten. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(dpa/red)
Mehr von Aachener Nachrichten