Düsseldorf: Auto rast in querstehenden Sattelzug

Düsseldorf: Auto rast in querstehenden Sattelzug

Zwei Männer haben sich bei einem Unfall auf der Autobahn in der Nähe von Grevebroich in der Nacht zum Freitag schwer verletzt.

Wie die Düsseldorfer Polizei mitteilte, rasten der 31-jährige Fahrer und sein Beifahrer mit ihrem Fahrzeug in einen quer auf der Autobahn stehenden Sattelzug.

Dessen 54-jähriger Fahrer hatte aus zunächst ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren, die rechte Leitplanke touchiert und den Laster schließlich quer auf der Autobahn zum Stehen gebracht.

Die beiden mit ihrem Auto hineinfahrenden Männer verletzten sich beim Aufprall schwer, der LKW-Fahrer kam mit einem Schock davon.

Mehr von Aachener Nachrichten