1. Region

Maastricht: Auto fährt zwischen feiernde Karnevalisten: Polizisten schießen

Maastricht : Auto fährt zwischen feiernde Karnevalisten: Polizisten schießen

Mit Warnschüssen haben Polizisten am Sonntagabend in Maastricht versucht, einen Autofahrer zu stoppen, der in eine Menge feiernder Menschen gefahren war. Der später verhaftete 49-Jährige wurde am Montag wieder freigelassen, nachdem sich der Vorfall anders darstellte als tags zuvor.

ieW edi idsehenlärncdei Piloeiz rheeteibt,c rwa edr h-9äregj4i nnaM asu itaMhtacrs fua erd sedesalsekK wcnshiez enidrfee alavsKireetnn anegre.t iBme Vh,sruec uas dre geneM neahezsrar,uufh erfetsit er frbaofen ieigen erd n.enFiedre faarDu egtbealre ide gneeM sein to,uA niee Fura h,rvceuset edi artFreühr zu enönff. erD annM bag sGa.

bnfiurgereeeHe iltemPebizaeo stznäcteh ied uinotatSi als ärghclheif ein dun ebgan üeaWschrsns ba, um end hearFr uz en.tsopp sDeeri ruhf eojcdh .aodvn

Dre gnWea uwred kuzer tieZ rtäeps afu dem S.t naaresltnaM un.gdneef enD erFrha udn iesen efnraihirBe fegifrn edi aeBemtn in nieme iKon fu.a Der rFehra urwde oegnfemmnset.

Am tonaMg eliß dei eioPzli inh dieewr .nheeg sE beah cihs argthlesset,lue adss er eeink öensb tshcneibA bgehat at.eht