1. Region

Düsseldorf: Ausgang offen: SPD-Mitglieder entscheiden über Koalitionsvertrag

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Ausgang offen: SPD-Mitglieder entscheiden über Koalitionsvertrag

In der nordrhein-westfälischen SPD herrscht Sorge, dass die Personalquerelen in der Berliner SPD-Spitze das Mitglieder-Votum zum Koalitionsvertrag beeinflussen könnten. „Die Chancen sind sicher nicht besser geworden, eine überragende Mehrheit für eine Zustimmung hinzubekommen”, sagte der Essener SPD-Chef Thomas Kutschaty der Deutschen Presse-Agentur.

„Ich ahtel ads enbrgEsi hcna ewi orv üfr lgiövl f.fo”en

onV esntDaig sib uzm .2 äMrz kennnö apnpk 406040. DgStlMe-iPerdi betiewndus baürrde smnmeiba,t ob ise ide ufaaleueNg dre nregßo iooltiKna onlelw edro t.nihc inlAle ni -dlnefishrnNtoerWea öenknn rund ine tleiVre vno nenhi - apknp 00105.1 - ehtncis.mideetn

nI edn cnsnäeht enTga ealastntterv ide PLd-neSsDa ni lBl,feeide o,umchB ,nKlö beOreuhnas udn rüeMtns io„nelrage olvtseggnitaanelaDurn” umz .vtKrariteloioangs mA gtnoSan btwir ied s-nPDdSeBu in nmKae ibe rniee hrrie sches uedwtbennsie enfKerzonne mu ugm.usnZimt

cuAh Milceah erBu,h irebUcnserefhktz mi lnfhtoisescesätw kiLMebebüecn,d-n ctenhre m,diat assd hisc dei nlirBere eQerlenu fau end lsMcieeedtghiitdnre rkiw.snaeu saD„ rwid imt riheehitcS dsa Anlbgrmaessitemntuhv sne”.eeuslifnb sE nnötek chau geeng eid roKoG asehune.g reD rcuhmBeo PSehfCD- aerKtsn upldhRo uabglt adeeg,gn dass eeni ihhreetM ürf nde rrnsoevaKtgialiot edtanzsu m.kmto Meni„ heGfül tsi, rekein will cohsiplneti ltrdSmbseo gebhne,e” esgta ldu.ophR