1. Region

Aachen: Aus für Romanistik: Buhrufe für Prodekan

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Aus für Romanistik: Buhrufe für Prodekan

Es war alles andere als ein schöner Empfang für den Prodekan der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen, Peter Wenzel. Die Aachener Romanistik ist gerade Gastgeber des 11. Deutschen Lusitanistentages, wo das angekündigte Aus für den Studiengang für deutlichen Unmut sorgte.

Bsi tmSsgaa conh edrwne shci na rde RWTH merh lsa 250 stäeG aus Kl,uurt Fosnghurc und ltiPkio imt dre gshsigpatniciepcrhsoreu Wlte teurindsszaane.nee eDi nchaeeAr imaknitoRs ist es hu,ac enerd gleuiSnßhc anch herreenm nnleAfuä crudh eid kuältFat sessobchenl du.wre

dnU swa dei oiatemRsn,n dei ma Lniatitsgtneaus ,nmetelnihe bedrüra nekd,en nteamch ise in urnhfBeu greebgüne mde ktrueäsaelrtFevrtt neeWzl hemr las eilc.thdu tnUre nde uBshenecr nraew cauh tstroaBhcef aus Plagrout ndu i,aeilrsnB ied irh nssUvdärneitn cduiethl etmhcan und rvo trO ,nganeinf ifnneethctrUsr rüf ned htElar zu l.mnsmae