1. Region

Aachen/Berlin: Atomkonzern-Mitarbeiter an RSK-Gutachten beteiligt

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen/Berlin : Atomkonzern-Mitarbeiter an RSK-Gutachten beteiligt

Zwei Mitarbeiter des Atomkonzerns Framatome (ehemals Areva) sind an der Ausarbeitung des Gutachtens der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) zu den umstrittenen belgischen Meilern Doel 3 und Tihange 2 beteiligt gewesen.

iDees neIWnomatfDoR-nir bäetstgeti S-efCRKh ldfoRu deinlaW gnrüebeeg eesrrnu egtnZ.iu ieWl maFrteoam am Bua der eöstrcwrkfekbaKl teiigeltb awr ndu eine rtm-oaFmaoeerthTc neeeeelnBrnmt asu igLnne na dei lsceibehng WAK tferei,l itgb se .irktiK Dre fuowrVr etaw vmo tdtrevrleensetnel hnreaneFGüsicftnork- leOivr cKer:rish e.nnhgfteeBai utaL ancttGueh disn eid eisRs in nde eiMrenl deniwtghee ubhdcneienkl.