Bonn: An FHs mehr längere Bachelor-Studiengänge

Bonn: An FHs mehr längere Bachelor-Studiengänge

Im Bachelor sollen Studenten angesichts der Kritik an zu vollen Lehrplänen künftig länger studieren dürfen. Das geht an Fachhochschulen häufig jetzt schon. Dort ist jeder zweite Bachelor (rund 51 Prozent) auf sieben oder acht statt wie üblich auf sechs Semester ausgelegt.

Darauf weist die in Bonn erscheinende Zeitschrift „Forschung & Lehre” hin. So gab es im Oktober 2309 Bachelorangebote an Fachhochschulen - davon dauerten 1003 (gut 43 Prozent) sieben und 183 (knapp 8 Prozent) acht Semester.

An Universitäten ist das Angebot an längeren Bachelorstudiengängen dagegen noch klein: Gerade 176 von 3281 dauern sieben oder acht Semester - das ist ein Anteil von nur rund 5 Prozent.

Die Kultusminister der Länder hatten im Oktober deutliche Kurskorrekturen bei der Umsetzung der Bolognareform von den Hochschulen gefordert. Dazu gehört, statt sechssemestriger Bachelorstudiengänge vermehrt auch Angebote mit einer Dauer von sieben oder acht Semestern anzubieten.

Mehr von Aachener Nachrichten