Köln: Am Montag große Kita-Demonstration in Köln

Köln: Am Montag große Kita-Demonstration in Köln

In Köln werden an diesem Montag mehr als 20.000 Menschen zu einer Demonstration für die Erzieherinnen in kommunalen Kindertagesstätten erwartet. Die Gewerkschaft Ver.di hat zu der Kundgebung aufgerufen, bei der unter anderem Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) und SPD-Chef Franz Müntefering sprechen sollen.

Außerdem haben der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske, die Grünen-Fraktionschefin Renate Künast und der Fraktionsvorsitzende der Linken, Gregor Gysi, ihr Kommen angekündigt.

Dass mehrere bekannte Politiker aus unterschiedlichen Parteien dabei sind, wertet Ver.di als deutliches Zeichen dafür, dass die Forderungen der Erzieherinnen breite Unterstützung genießen. „Hier ist die Politik gefordert, unmissverständlich Flagge zu zeigen”, sagte Ver.di-Chef Bsirske der Deutschen Presse-Agentur dpa. „Die Fragen sind klar: Wie halten wir es eigentlich mit unseren Kindern, wie halten wir es mit den Bildungsangeboten, wie halten wir es mit den Menschen, die tagtäglich die Verantwortung in den Einrichtungen übernehmen?”

Die Erzieherinnen und Sozialarbeiter streiken schon seit Mitte Mai. Sie fordern einen Tarifvertrag mit einem verbindlich geregelten besseren Gesundheitsschutz für die bundesweit 220.000 Beschäftigten in kommunalen Kitas und Sozialeinrichtungen. Zudem fordern sie mehr Lohn, doch für diesen Tarifvertrag gilt noch die Friedenspflicht. In Fulda ist an diesem Montag die möglicherweise entscheidende Verhandlungsrunde zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften angesetzt.

Mehr von Aachener Nachrichten