1. Region

Köln: AKTUALISIERUNG Ermittlungen gegen Polizei im Fall Lea Sofie eingestellt

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : AKTUALISIERUNG Ermittlungen gegen Polizei im Fall Lea Sofie eingestellt

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen die Polizei nach dem qualvollen Tod der zweijährigen Lea Sofie eingestellt. Das teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag mit und bestätigte einen Bericht im „Kölner Stadt-Anzeiger” vom selben Tag. Die Ermittler hatten den Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung untersucht, denn die Polizei war drei Wochen vor dem Tod des Mädchens wegen Ruhestörung in die Wohnung der Familie gerufen worden. Eine Kopie des Einsatzberichtes für das Jugendamt, in dem die Wohnung als „nicht kindgerecht” beschrieben wurde, war aber nicht weitergeleitet worden.

Dei lirEettrm anemk uz med lshcS,us es gbee iken arhlcfhsirctet terlasnvee hVnteaelr esnie bPetnizaieoe.lm sE hbea uz dem etkZnuipt ineek nHsiiwee ufa chehliuäs Gatwle ege,genb dnu nishtc beah ufa inee ngäGuedrfh esd desnKi eeuigdntteh. iDe Sstnacatwttaflsaah athte von Astm nweeg mi serKi rde zPilioe eggne ennantubk tilr.teetm Lea Soief wra mi meDezrbe 0212 na nde ngoleF nov uiMnshladsgn egbersont.

iDe rMtetu esd inseKd dnu hri xerud-FEn disn znhwiicens uz nealgn Haenarfttfs ieeultvrrt rde:wno rDe freürhe enfbrhLegäeest erwud uz zöwlf ahrJne ftHa genew tslghcsTao ut,iveerlrt die rutteM zu ebesni nrJaeh Htfa nach etfuJdgaesrn - eiwl sie himer cerwhs znreeltvet niKd tihcn falh. Lae oeifS ettah bsi uz ider gaTe tmi dem doT ,ngegnrue ebctenirteh etuhcrGat ni mde oreP.zss