Köln: Abrissarbeiten im Kölner Mülllager dauern an

Köln: Abrissarbeiten im Kölner Mülllager dauern an

Nach dem Großbrand in einem Mülllager in Köln dauern die Lösch- und Abrissarbeiten an. Zwei Bagger seien dabei, die Halle einzureißen, wie die Feuerwehr am Freitagmorgen mitteilte.

Nach Einschätzung der Einsatzkräfte sind rund zwei Drittel des Müllbergs abgetragen und aus der zerstörten Halle transportiert. In der Umgebung der Müllsortieranlage komme es nach wie vor zu Geruchsbelästigungen. Empfohlen werde deshalb, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der Brand war am Mittwochabend vermutlich an einem Müllschredder ausgebrochen und hatte sich innerhalb kürzester Zeit in der Lagerhalle ausgebreitet.

Die Flammen konnten erst am Donnerstag gebändigt werden. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe.