Aachen: Aachen lädt zu „Tag der Integration” ein

Aachen: Aachen lädt zu „Tag der Integration” ein

Die Stadt Aachen lädt am 15. November zum vierten Mal zu einem „Tag der Integration” ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Verleihung des „Förderpreises für Integration im Sport”, wie die Stadt mitteilte.

Die mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Auszeichnung würdige Projekte, „die Vorbildcharakter für ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Zuwanderungshintergrund” haben. Eröffnet wird der „Tag der Integration”, an dem sich 140 Organisationen beteiligen, mit einer multireligiösen Friedensfeier im Bischöflichen Pius-Gymnasium.

Außerdem zeichnet das Fanprojekt Aachen die Gewinner des Schülerwettbewerbs „Gegen Rassismus - für eine gemeinsame Zukunft” aus. Unternehmen in der Städteregion präsentierten sich erstmalig rund um das Thema Ausbildung und Berufswahl, hieß es. Interessierte Jugendliche könnten an einem Berufsparcours, Gabelstaplerfahren, Bewerbungsmappencheck und einem Training für einen Einstellungstest teilnehmen.