Aachen: Frau an Jülicher Straße getötet

Aachen: Tote Frau an der Jülicher Straße: Lebensgefährte unter Verdacht

In Aachen ist am Sonntag eine 34 Jahre alte Frau Opfer einer Gewalttat geworden. Die Aachener Staatsanwaltschaft verdächtigt ihren Lebensgefährten, die Frau in der gemeinsamen Wohnung an der Jülicher Straße getötet zu haben, wie Oberstaatsanwältin Katja Schlenkermann-Pitts am Montagmittag auf Anfrage unserer Zeitung erklärte.

Sie sprach von einer Beziehungstat. Weitere Einzelheiten wollen die Ermittler im Moment nicht mitteilen. Weder zu den Umständen des Todes, dem Todeszeitpunkt noch zu den Hintergründen der Tat wollte sich Schlenkermann-Pitts äußern. Zunächst solle das Ergebnis einer Obduktion abgewartet werden.

In einem Haus an der Jülicher Straße ist am Sonntag eine Frau getötet worden. Die Spurensicherung der Polizei untersuchte den Tatort am Montag. Foto: Ralf Roeger

Ob der Verdächtige bereits vernommen wurde, ob sein Aufenthaltsort bekannt ist oder nach ihm gefahndet wird, wollte die Staatsanwaltschaft am Montagmittag ebenfalls nicht sagen.

In einem Haus an der Jülicher Straße ist am Sonntag eine Frau getötet worden. Die Spurensicherung der Polizei untersuchte den Tatort am Montag. Foto: Ralf Roeger
(gego)
Mehr von Aachener Nachrichten