1. Region

Zwei Verletze: A4 wegen umgestürzten Wohnmobils gesperrt

Zwei Verletze : A4 wegen umgestürzten Wohnmobils gesperrt

Zwei Verletzte hat am Donnerstag ein Unfall auf der A4 gefordert. Das Wohnmobil des Ehepaares war zwischen Frechen und dem Kerpener Kreuz umgestürzt. Die A4 wurde voll gesperrt, es kam zu einem Stau.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Köln erklärte, waren die beiden Senioren am Nachmittag mit ihrem Wohnmobil in Richtung Aachen unterwegs gewesen. Zwischen der Tank- und Rastanlage Frechen-Nord und dem Kreuz Kerpen geriet das Fahrzeug gegen 14.10 Uhr aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern und stürzte um.

Das Wohnmobil blieb mitten auf der Fahrbahn auf der Seite liegen. Die herbeigerufene Feuerwehr befreite die beiden eingeschlossenen Insassen. „Sie waren ansprechbar und schweben nach derzeitigen Erkenntnissen nicht in Lebensgefahr“, sagte der Polizeisprecher. Sanitäter und Notarzt brachten das Paar mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte stellten bei der Unfallaufnahme einen geplatzten Reifen an dem Camper fest.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die A4 in Fahrtrichtung Aachen komplett. Gegen 15.30 Uhr wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben.

(red)