1. Region

A4 bei Köln: Sperrung wegen Bombenentschärfung beendet

Bombenblindgänger entdeckt : Weltkriegsbombe in Köln entschärft

Die Autobahn 4 bei Köln wurde am Montagabend für eine Bombenentschärfung gesperrt. Sämtliche Sperrungen würden sofort aufgehoben, teilte die Stadt am Abend mit.

Die am Montag in Köln-Klettenberg gefundene Weltkriegsbombe ist entschärft. Das teilte die Stadt Köln am Abend mit. Der Blindgänger werde nun abtransportiert. Sämtliche Sperrungen würden sofort aufgehoben. Wegen der Entschärfung war die Autobahn 4 vorübergehend am Kreuz Köln-Süd und am Kreuz Köln-West gesperrt worden. Auch der Betrieb der Straßenbahn Nummer 18 war unterbrochen.

Bei Bauarbeiten wurde am Nachmittag in Köln-Klettenberg (Luxemburger Straße, Höhe Autobahn 4, Anschlussstelle Köln-Klettenberg) ein Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Es ist eine englische 10-Zentner Bombe mit Heckaufschlagzünder. Die Fliegerbombe muss noch heute entschärft werden.

Die Zehn-Zentner-Bombe war den Angaben zufolge am Montag bei Bauarbeiten in der Nähe der A4 entdeckt worden. In Köln musste ein Anwohner vor der Entschärfung in Sicherheit gebracht werden, wie es hieß. Von einer Evakuierung war das Hürther Stadtgebiet betroffen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst und das Ordnungsamt waren vor Ort.

(dpa)