1. Region

Lüttich: 500 Lütticher obdachlos nach Hauseinsturz

Lüttich : 500 Lütticher obdachlos nach Hauseinsturz

Der Einsturz eines Wohnhauses im ostbelgischen Lüttich hat etwa 500 Menschen obdachlos gemacht. Zahlreiche Gebäude seien im Umkreis der Unglücksstelle geräumt worden, die Bewohner warteten nun auf eine neue Unterkunft, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Samstag.

Vieel fntfeoeBre knema in esltHo rnet,u ihße se ni sineeghlcb nMede.i eDi drhBeeön enrefi greürB red agtmesne oegniR fa,u nmhruaWo rzu Vegrüfung zu nl.leets Dei tärmnuege äueeGdb rwdene vno exenEprt uaf lömcghei cisägBdenhenug rnh.eitctBueus erd raapostethK aenkm cnah neier äniolvuferg nBlzai 21 Mnceenhs mus ene,Lb 02 nuwedr vreel.ttz nI der ctNha mzu tcMitwoh raw der scgeföiütfnk ulAabt im eHrzne rde adStt nov einer ipoxlnosE türttcsheer onedwr und tzneaz.ssemtüumrg