Grevenbroich/Neuss: 43-Jähriger löst mehrtägigen Polizeieinsatz aus

Grevenbroich/Neuss: 43-Jähriger löst mehrtägigen Polizeieinsatz aus

Ein 43-jähriger Mann hat in Grevenbroich die Polizei gleich mehrere Tage mit der Suche nach seiner Pistole beschäftigt.

Der betrunkene Mann hatte am Dienstag einem Taxifahrer eine im Hosenbund versteckte Pistole gezeigt und sich zu einer Bank kutschieren lassen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Während der Mann sein Bargeld vom Schalter holte, verständigte der 39-jährige Fahrer die Polizei.

Als der Mann aus der Bank trat und die Beamten sah, warf er seine Waffe in die Erft. Ein Tauchertrupp der Polizei suchte noch am Donnerstag vergeblich nach der Pistole. Die Bank-Angestellten hatte der 43-Jährige übrigens nicht bedroht. Der Mann wurde festgenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten