Grevenbroich: 30 Fahrgäste entkommen brennendem Linienbus

Grevenbroich: 30 Fahrgäste entkommen brennendem Linienbus

30 Fahrgäste haben am Freitag in Grevenbroich unversehrt einen brennenden Linienbus verlassen.

Der 56-jährige Fahrer des Gelenkbusses war von einem anderen Autofahrer auf die Rauchentwicklung im Motorraum angesprochen worden, berichtete ein Polizeisprecher. Da der Bus ohnehin an einer Haltestelle stand, ließ der Fahrer die Insassen aussteigen und brachte auch sich selbst in Sicherheit.

Verletzt wurde niemand. An dem Bus und dem Fahrbahnbelag entstand hoher Sachschaden.