Sittard-Geleen: 29-jähriger Niederländer schlägt mit Schraubenschlüssel zu

Sittard-Geleen: 29-jähriger Niederländer schlägt mit Schraubenschlüssel zu

Ein 29-jähriger Niederländer ist am Freitagnachmittag festgenommen worden, nachdem er mit einem Schraubenschlüssel auf einen 47-Jährigen eingeprügelt hatte. Das Opfer wurde an Körper, Kopf und an einer Hand verletzt.

Die beiden Autofahrer waren gegen 16.30 Uhr auf dem „Rijksweg-Zuid” in Sittard auf Höhe des Kinos in Streit geraten, weil der 29-Jährige sich offenbar über bestimmte Gesten des 47-jährigen Mannes geärgert hatte, die dieser machte, als der Jüngere zweimal in Folge Menschen die Straße überqueren ließ.

Kurz darauf stieg der 29-jährige Mann aus seinem Wagen und eilte mit einem 40 Zentimeter langenen Schraubenschlüssel auf das Auto seines Kontrahenten zu.

Dieser hielt zwar die Fenster geschlossen, nützen sollte ihm dies allerdings nichts: Mit dem Schraubenschlüssel zerschlug der aufgebrachte 29-Jährige die Seitenscheibe des Autos und prügelte danach einige Male auf sein Opfer ein.