Düsseldorf: 26-Jähriger bei Unfall im Autobahnkreuz schwer verletzt

Düsseldorf: 26-Jähriger bei Unfall im Autobahnkreuz schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd ist am Donnerstagmorgen ein 26-jähriger Pkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Der Mann war mit seinem Wagen nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache auf der A 46 von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Fahrbahnteiler geprallt. Der Pkw hob ab, überschlug sich und kam erst auf der Nebenfahrbahn zur A 59 auf dem Dach zum Stillstand.

Rettungskräfte der Feuerwehr holten den Schwerverletzten aus dem völlig zerstörten Wagen. Der 26-Jährige kam in ein Krankenhaus. Laut Auskunft der Ärzte ist der Gesundheitszustand des Mannes stabil, Lebensgefahr besteht nicht mehr.

Bei dem 26-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, da nicht ausgeschlossen wird, dass er zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 12.000 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten