Bad Zwischenahn: 25-Jähriger schießt Ex-Freundin nieder und flüchtet Richtung NRW

Bad Zwischenahn: 25-Jähriger schießt Ex-Freundin nieder und flüchtet Richtung NRW

Ein 25-Jähriger hat seine Ex-Freundin vor einer Schule in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) niedergeschossen und ist mit einem Auto geflüchtet.

Die 24-Jährige, die am Donnerstagmorgen eine Schülerin zu der Schule gebracht hatte, wurde durch die Schüsse schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Mann war zunächst mit einer Schusswaffe flüchtig. Die Ermittler gehen davon, dass er nach Nordrhein-Westfalen unterwegs ist.

Auf der Flucht hatte der 25-Jährige unweit der Schule einen Unfall. Mit vorgehaltener Waffe bemächtigte er sich eines anderen Autos und setzte seine Fahrt fort. Als Motiv nannte die Polizei Beziehungsprobleme.