1. Region

Mutmaßlicher Gaffer: 22-Jähriger will brennendes Auto filmen und löst schweren Unfall aus

Mutmaßlicher Gaffer : 22-Jähriger will brennendes Auto filmen und löst schweren Unfall aus

Weil er einen Fahrzeugbrand auf der Autobahn 1 bei Mechernich filmen wollte, hat ein 22-Jähriger einen schweren Unfall ausgelöst.

Sowohl er selbst als auch der 35 Jahre alte Fahrer eines folgenden Wagens kamen schwer verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei am Neujahrstag über den Unfall von Donnerstagabend mitteilte.

Der 22-Jährige soll sein Auto auf der Autobahn auf 35 km/h abgebremst haben, um das auf der Gegenrichtung brennende Fahrzeug besser in einem Smartphone-Video festhalten zu können. Nach Zeugenaussagen prallte sein Fahrzeug dabei gegen die linke Betonschrammwand und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Das nachfolgende Auto mit dem 35-Jährigen am Steuer konnte nicht ausweichen und krachte mit dem mutmaßlichen Gaffer zusammen.

Die Polizei stellte sowohl das Auto als auch das Smartphone des 22-Jährigen sicher. Die Strecke in Fahrtrichtung Dortmund sei für die Unfallaufnahme rund zwei Stunden gesperrt worden.

(dpa)