Düsseldorf: 21 Verletzte bei Brand in Düsseldorf

Düsseldorf: 21 Verletzte bei Brand in Düsseldorf

Bei einem Brand auf einer Baustelle in Düsseldorf sind am Freitagmorgen 21 Menschen verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden sie mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht.

Zunächst hatte ein Feuerwehrsprecher von 28 Verletzten gesprochen, von denen elf ins Krankenhaus gekommen seien. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot von 120 Leuten im Einsatz. Am späten Vormittag war das Feuer gelöscht. In einer ersten Mitteilung hatte die Feuerwehr zudem von zwei Vermissten gesprochen.

Dies sei jedoch offenbar ein Missverständnis gewesen, sagte der Feuerwehrsprecher. Beim Durchkämmen der Baustelle hätten die Einsatzkräfte niemanden gefunden. Das Feuer war den Angaben zufolge in einem Baustoff-Lagerraum einer Elektrofirma im ersten Untergeschoss eines Versicherungsneubaus ausgebrochen.

Zuvor hatte ein Feuerwehrsprecher noch von einem Farben- und Lacklager im dritten Untergeschoss als Brandherd gesprochen. Die Brandursache ist bislang unklar. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten