Düsseldorf: 17-Jähriger von Bus angefahren und schwer verletzt

Düsseldorf: 17-Jähriger von Bus angefahren und schwer verletzt

Beim Kicken mit anderen Jugendlichen ist am späten Samstagabend in Düsseldorf ein 17-Jähriger von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt worden.

Die Begleiter des 17-Jährigen erklärten nach Polizeiangaben, sie hätten gespielt und einen Gegenstand vor sich her gekickt.

Der Verunglückte war als Schnellster der Gruppe auf die Fahrbahn gerannt und von dem Linienbus erfasst worden. Der 45-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Während der Aufnahme des Unfalls im Stadtteil Derendorf musste der Verkehr umgeleitet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten