Heerlen: 17-Jähriger Quad-Fahrer versucht, Polizisten abzudrängen

Heerlen: 17-Jähriger Quad-Fahrer versucht, Polizisten abzudrängen

Ein 17-jähriger Heerlener hat am Dienstagnachmittag veruscht, einen Motorradpolizisten abzudrängen. Der Beamte hatte ihm Zeichen gegeben, sein Quad zu stoppen. Der junge Mann wird jetzt des versuchten Totschlags verdächtigt.

Der Heerlener war gegen halb sechs mit seinem Quad und einem Beifahrer auf der Zonstraat in in Eygelshoven unterwegs. Als er den Motorradpolizisten erblickte, erhöhte der 17-Jährige seine Geschwindigkeit, um sich von dem Beamten zu entfernen. Der nahm die Verfolgung auf, doch um ihn zum Anhalten zu zwingen, steuerte der Heerlener sein Fahrzeug einige Male gefährlich weit nach links. Der Polizist konnte dem Quad nur mit Mühe ausweichen.

Schließlich konnte der Fahrer mit der Hilfe einer zweiten Polizeipatrouille auf der Laurastraat gefasst werden. Der junge Mann hatte einen falschen Ausweis bei sich und besaß keinen Führerschein. Er wurde verhaftet.