Erkrath: 15-Jähriger von Unbekannten brutal zusammengeschlagen

Erkrath: 15-Jähriger von Unbekannten brutal zusammengeschlagen

Ein 15-Jähriger ist am Sonntag in Erkrath-Hochdahl von Unbekannten brutal zusammengeschlagen worden.

Laut Polizei wurde er am Nachmittag in der Nähe einer Tankstelle von zwei Männern im Alter von 25 bis 30 Jahren gefragt, ob sie mit seinem Handy telefonieren könnten.

Als der 15-Jährige dies verweigerte, schlugen ihn die Männer zu Boden und traten ihm mehrfach gegen den Kopf. Danach flüchteten die beiden Täter in Richtung S-Bahnhof Millrath. Der Geschädigte schleppte sich zur naheliegenden Wohnung eines Freundes, wo er zusammenbrach.

Ein Rettungswagen brachte ihn in die Uni-Klinik Düsseldorf.

Mehr von Aachener Nachrichten