Erkrath: 14-Jähriger fährt Wagen seiner Mutter zu Schrott

Erkrath: 14-Jähriger fährt Wagen seiner Mutter zu Schrott

Ein 14-Jähriger hat in der Nacht zum Freitag in Erkrath im Kreis Mettmann den Autoschlüssel seiner Mutter entwendet und bei einer Spritztour den Wagen zu Schrott gefahren.

Nach Polizeiangaben hatte die 38-jährige Pkw-Eigentümerin bereits geschlafen, als ihr Sohn mit einem zwölfjährigen Freund die Tour startete. Nachdem die Felgen des Fahrzeugs eckig gefahren waren und die Vorderachse gebrochen war, endete die Fahrt nach einer Kollision mit dem Bordstein.

Die Polizei traf die beiden Jungen unverletzt an. Der Wagen wurde abgeschleppt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 14-Jährigen ein.

Mehr von Aachener Nachrichten