Köln: 13-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Köln: 13-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

In Köln ist am Mittwochabend ein 13-jähriger Junge von einem Wagen angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer oder die Fahrerin beging anschließend Unfallflucht, wie die Polizei erst am Freitag mitteilte.

Das Opfer hatte sich im Stadtteil Dünnwald unmittelbar vor dem Unfall von einer gleichaltrigen Freundin verabschiedet. Das Mädchen gab später gegenüber der Polizei an, plötzlich einen Knall gehört und sich umgedreht zu haben.

Sie habe dann ihren Begleiter vor einem Pkw liegen sehen. Das helle, vermutlich beige Auto habe wieder beschleunigt und sei davongefahren. Der Jungekam mit einem Beinbruch zur stationären Behandlung in eine Klinik.