Bonn: 100.000 Euro Schaden bei Brand in Studentenwohnheim

Bonn: 100.000 Euro Schaden bei Brand in Studentenwohnheim

Bei einem Feuer in einem Studentenwohnheim im Bonner Stadtteil Tannenbusch sind am Samstagabend vier Menschen verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers entstand der Brand aus bislang ungeklärter Ursache in einem Appartement in der fünften Etage des Gebäudes.

Dieses Appartement brannte vollständig aus, 15 weitere Appartements und zwei Küchen wurden durch Ruß und Löschwasser so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie teilweise nicht mehr nutzbar sind.

Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Mehr von Aachener Nachrichten