Pyeongchang  09:40 Uhr

Rebensburg mit Startnummer 15 in Olympia-Abschiedsrennen

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg geht mit Startnummer 15 in das aller Voraussicht nach letzte Olympia-Rennen ihrer Karriere. „Die Startnummer ist kein Thema”, sagte Bundestrainer Jürgen Graller nach der Mannschaftsführersitzung. Die Top Zehn der Weltcupstartliste dürfen eine ungerade Startnummer zwischen 1 und 19 auswählen. Sofia Goggia aus Italien geht mit Startnummer fünf in das Rennen, Vonn hat Nummer sieben. Die zweite deutsche Fahrerin, Kira Weidle, wurde auf Position sechs gelost. Eröffnet wird das Rennen am Mittwoch von Cornelia Hütter aus Österreich. Mehr...
Teheran  09:39 Uhr

Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden

– Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben den Absturzort des Aseman-Air-Passagierflugzeugs gefunden. Dies bestätigte ein IRGC-Sprecher laut Nachrichtenagentur Isna. Die Rettungskräfte des Roten Halbmonds könnten nun mit den Bergungsarbeiten beginnen, sagte der Sprecher. Die ATR-72 Maschine der Aseman Air war am Sonntag vor der Kleinstadt Semirom in Zentraliran gegen den Berg Dena geprallt. Es wird befürchtet, dass alle 59 bis 60 Insassen sowie die sechs Crew-Mitglieder bei dem Absturz ums Leben gekommen sind. Mehr...
 09:39 Uhr

149 Kältetote in diesem Winter in Ungarn

- In diesem Winter sind in Ungarn bis Mitte Februar 149 Menschen erfroren. Das berichtete das Internet-Portal „24.hu” unter Berufung auf das Ungarische Sozialforum, ein Netzwerk unabhängiger Hilfsorganisationen. Bei 47 Prozent der Opfer handele es sich um Menschen, die in Armut lebten und in ihren ungeheizten Wohnungen erfroren seien, heißt es in dem Bericht. Die anderen starben an Erfrierungen, die sie im Freien erlitten hatten. Mehr...
Pyeongchang  09:22 Uhr

Schempp muss auf Start in Mixed-Staffel verzichten

Biathlet Simon Schempp muss aufgrund von Halsschmerzen kurzfristig auf seinen Einsatz in der deutschen Mixed-Staffel bei den Olympischen Winterspielen verzichten. Er wird von Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer ersetzt. Der 30-Jährige nimmt Schempps Rolle als Schlussläufer des deutschen Quartetts ein. Das teilte der Deutsche Skiverband knapp vier Stunden vor dem Rennen in Pyeongchang mit. Die Staffel läuft demnach in der Besetzung Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Erik Lesser und Peiffer. Deutschland ist in dieser Disziplin Weltmeister und gehört zu den Favoriten. Mehr...
Berlin  09:17 Uhr

Brandserie in Hochhaus: Tatverdächtiger kommt vor Haftrichter

Im Fall der Brandserie in einem Berliner Hochhaus soll der 26-jährige Tatverdächtige am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das teilte die Polizei mit. Der Mann war am Montag von Fahndern festgenommen worden. Er wohnt den Angaben zufolge in dem 18-stöckigen Plattenbau im Stadtteil Lichtenberg. Dort hatte es innerhalb von fünf Tagen vier Brandstiftungen gegeben, zuletzt am Sonntagabend. Mehr...
Frankfurt/Main  08:42 Uhr

Eurokurs gibt etwas nach

Der Kurs des Euro ist leicht gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2385 US-Dollar gehandelt, nachdem sie in der vergangenen Nacht noch knapp über 1,24 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,2410 Dollar festgesetzt. Beobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Seit dem Wochenauftakt wurden kaum Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Außerdem starten die US-Finanzmärkte nach einem Feiertag am Montag erst heute in die Handelswoche. Mehr...
Damaskus  08:42 Uhr

Angriffe in Syrien: 100 Zivilisten sterben an einem Tag

Bei den heftigen Angriffen auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus sind Aktivisten zufolge mindestens 100 Zivilisten getötet worden. Dabei handele es sich um die höchste Opferzahl an nur einem Tag seit drei Jahren, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Unter den Toten seien mehr als 20 Kinder und 15 Frauen. Flugzeuge und Hubschrauber hätten Dutzende Angriffe auf Ost-Ghuta geflogen. Das Gebiet sei zudem mit Artillerie beschossen worden. Mehr...
Düsseldorf  08:42 Uhr

Unterführung zur Autobahn am Flughafen Düsseldorf gesperrt

Weil sich der Fahrer eines Schwertransporters auf einer Verbindung zur Autobahn 44 zwischen Düsseldorf Flughafen und dem Kreuz Düsseldorf Nord verfahren hatte und aus der Unterführung rückwärts rausgelotst werden musste, ist der Tunnel in Richtung Essen in der Nacht gesperrt worden. Der Transporter habe nach Angaben der Polizei beim Herausmanövrieren nämlich noch einen Teil der Beleuchtung beschädigt. Die Sperrung dauert noch bis etwa 9 Uhr. Mehr...
Pyeongchang  07:41 Uhr

Koreas Frauen-Eishockeyteam Letzter bei Olympia

Koreas vereintes Frauen-Eishockeyteam hat die Olympischen Winterspiele auf dem letzten Platz abgeschlossen. Im für sie letzten Turnierspiel verlor die aus nord- und südkoreanischen Spielerinnen bestehende Mannschaft am Dienstag gegen Schweden mit 1:6. Schweden, das in der Vorrunde 8:0 gegen Korea gewonnen hatte, wurde als Siebter in der Endabrechnung Vorletzter. Zum ersten Mal in der Geschichte trat bei den Winterspielen in Pyeongchang ein gemeinsames koreanisches Team mit Spielerinnen aus beiden Staaten an. Mehr...
Berlin  07:41 Uhr

Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen

Gegen den Wohnungsmangel wird das geplante Baukindergeld aus Sicht von Mieter- und Eigentümervertretern nicht helfen. Die Beihilfe werde vermutlich von den Bauunternehmen abgeschöpft, indem sie die Preise entsprechend erhöhen, hieß es vom Verband Haus und Grund und vom Deutschen Mieterbund. „Das wird eins zu eins auf diese Kosten aufgeschlagen”, sagte der Geschäftsführer des Mieterbunds, Ulrich Ropertz der Deutschen Presse-Agentur. Union und SPD hatten das Baukindergeld in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart. Wer ein Haus oder eine Wohnung baut oder kauft, soll zehn Jahre lang je Kind und Jahr einen Zuschuss von 1200 Euro erhalten. Mehr...
Berlin  06:43 Uhr

Tafel-Gründerin: „Wir kannibalisieren uns gegenseitig”

Vor 25 Jahren wurde in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet. Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 900 solcher Hilfseinrichtungen, die Bedürftige mit Lebensmitteln unterstützen. Mittlerweile kämpfen die Tafeln aber selbst um Spenden. „Die regionalen Grenzen werden gern mal überschritten. Wir kannibalisieren uns da gegenseitig”, sagt die Berliner Tafel-Gründerin Sabine Werth. Zudem hätten die Händler gemerkt, dass ihr System falsch sei, sagt sie mit Blick auf rückläufige überschüssige Warenmengen. Mehr...
Berlin  06:43 Uhr

Kramp-Karrenbauer will auch attackieren - Lob von Kritikern

Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer will die eigene Partei einen und den politischen Gegner nicht schonen. Die 55-Jährige machte im ZDF-„heute journal” deutlich, dass sie das Profil der CDU als Volkspartei für die „ganz breite Mitte” wieder stärken will. In der Partei kommt ihre Nominierung gut an, auch bei Kritikern von Merkel. Hessens früherer Ministerpräsident Roland Koch wertete die Personalie in der „Bild”-Zeitung als „eine gute und kluge Entscheidung für eine Frau mit einem klaren Kompass”. Mehr...
Berlin  05:45 Uhr

SPD startet Mitgliedervotum - Nahles wirbt für GroKo-Ja

Nun ist die SPD-Basis am Zug. An diesem Dienstag startet die Partei offiziell ihr mit Spannung erwartetes Mitgliedervotum über den erneuten Eintritt in eine große Koalition. Alle rund 463 000 Mitglieder sollten die Wahlunterlagen erhalten haben. Zusammen mit einer eidesstattlichen Erklärung sollten die Wahlbriefe bis zum 2. März im Postfach des Vorstands eingegangen sein. Es wird mit einem knappen Ausgang gerechnet. Die designierte SPD-Vorsitzende Andrea Nahles rief ihre Partei zur Zustimmung zu dem mit der Union ausgehandelten Koalitionsvertrag auf. Mehr...
New York  05:44 Uhr

Unicef: Babys in Pakistan haben die schlechtesten Überlebenschancen

Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. Das geht aus einem Bericht zur Sterblichkeit bei Neugeborenen hervor. In Pakistan stirbt demnach statistisch gesehen eins von 22 Neugeborenen in seinem ersten Lebensmonat, in der Zentralafrikanischen Republik eins von 24 und in Afghanistan eins von 25. Die besten Überlebenschancen haben Babys in Japan, Island und Singapur. Deutschland liegt gemeinsam mit Griechenland auf dem zwölften Platz. Mehr...
New York  04:45 Uhr

Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der Weltorganisation und die Anerkennung eines eigenen Palästinenserstaats fordern wird. Die UN-Vollversammlung hatte Palästina 2012 gegen den Widerstand der USA als Beobachterstaat anerkannt - ein Status, den sonst nur der Vatikan hat. Abbas voriger Versuch, bei den UN die Vollmitgliedschaft zu erreichen, scheiterte 2011 am Widerstand der USA und ihrer Partner. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert