Kreis Heinsberg: Naturerbe im Kreis Heinsberg soll gesichert werden

Kreis Heinsberg: Naturerbe im Kreis Heinsberg soll gesichert werden

Der Naturschutzbund Nabu, Kreisverband Heinsberg, meldet die Gründung der Nabu-Stiftung „Naturerbe Kreis Heinsberg”.

„Es handelt sich hierbei um einen zweckgebundenen Kapitalstock innerhalb der Nabu-Stiftung Naturerbe NRW”, erläuterte Josef Tumbrinck, der Nabu-Landesvorsitzende. „Ziel ist es, das reiche Naturerbe im Kreis Heinsberg dauerhaft zu sichern”, so Tumbrinck weiter.

Dafür sollen für den Naturschutz wichtige Flächen gekauft werden. Mit den Stiftungserträgen sollen ebenso verschiedene Nabu-Aktivitäten im Kreis Heinsberg finanziert werden. „Dies können beispielsweise Maßnahmen zum Vogel- und Fledermausschutz sowie zur Umweltbildung sein”, erklärte Oliver Gellißen, Vorsitzender des Nabu-Kreisverbandes.

Der Nabu hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung. Unterstützt werden kann die Stiftung durch Spenden, zum Beispiel für die ersten Grundstückskäufe, oder durch Zustiftungen zum Stiftungskapital. „Wer also mit einer Spende den Naturschutz im Kreis Heinsberg dauerhaft unterstützen möchte, ist bei dieser Stiftung Nabu-Naturerbe genau richtig.”, so Gellißen.

„Aber auch eine Übertragung von Grundstücken, die im Sinne des Naturschutzes zukünftig gepflegt werden, ist möglich.”

Spenden nimmt der Nabu-Kreisverband Heinsberg mit Vermerk „Spende Nabu-Stiftung” oder „Zustiftung Nabu-Stiftung” unter Kontonummer 10918 bei der Kreissparkasse Heinsberg (Bankleitzahl 31251220) entgegen. Bei Nachfragen steht Josef Tumbrinck unter 0171/3867379 zur Verfügung.

Mehr von Aachener Nachrichten