Nörvenich: Nach Messerattacke ins Krankenhaus

Nörvenich: Nach Messerattacke ins Krankenhaus

Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft in Nörvenich ist ein 28-Jähriger durch ein Messer verletzt worden.

Der 28-Jähriger wurde von sechs männlichen Personen in seiner Wohnung aufgesucht und geschlagen. Als die alarmierte Polizei eintraf, waren die Täter bereits geflüchtet.

Gegen 0.30 Uhr kam es an der Nörvenicher Unterkunft zu einem erneuten Vorfall. Hierbei wurde der 28-Jährige wieder von mehren Personen aufgesucht und angegriffen.

Der Mann erlitt h Stichverletzungen und Frakturen. Die Polizei konnte die tatverdächtigen Personen festnehmen. Bei der Kontrolle wurden verbotene Gegenstände und Waffen gefunden.

Der Hauptverdächtige, ein 22-jähriger Mann aus Düren, wurde vorläufig festgenommen. Der verletzte 28-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr von Aachener Nachrichten