Heinsberg-Horst: Nach 50-jähriger Mitgliedschaft zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Heinsberg-Horst: Nach 50-jähriger Mitgliedschaft zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Der Musikverein St. Josef Horst hat auf dem Kameradschaftsabend verdiente Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit gewürdigt.

Im Mittelpunkt des Abends stand Hans Rütten. Dieser erhielt für seine 50-jährige Mitgliedschaft die Goldene Ehrennadel des Volksmusikerbundes überreicht.

Hans Rütten begann sein musikalisches Engagement im Trommlercorps Laffeld im Jahre 1959. Seine Eltern zogen nach Horst, so kam er zum Musikverein St. Josef. Vorstandsarbeit war sein Steckenpferd, so wurde Hans Rütten zum Vorsitzenden, stellvertretenden Vorsitzendern, Schatzmeister, Schriftwart, Beisitzer gewählt und war hier sehr aktiv.

Seine Vielseitigkeit übertrug Hans Rütten auch auf die musikalische Ebene: Er spielt Flöte, Tenorhorn und Klarinette und bläst aktuell die Bass-Klarinette. Der Jubilar engagiert sich ferner sehr im Vereinsleben. Ausflüge und Wanderrouten organisieren, ist dabei seine Lieblingstätigkeit.

Aufgrund seines überragenden Einsatzes für den Verein, wurde Hans Rütten zum Ehrenmitglied des Musikvereins St. Josef Horst ernannt. Dr. Norbert Schip-pers nahm die Laudatio mit den Worten vor: „Bei unserem Hans handelt es sich um eine Legende des Vereins. Er hat sich besonders um den Verein verdient gemacht.” Hans Rütten bedankte sich sichtlich gerührt bei allein Vereinsfreunden für die Ehrung. Der Verein habe sich in den letzten 15 Jahren toll entwickelt.

Den jungen Musikern rief er zu: „Macht weiter so.” Für zehnjährige aktive Mitgliedschaft wurden weiterhin Horst Christoph Claßen, Julia Jentgens, Meike Frenken und Melanie Heuter ausgezeichnet.

Mehr von Aachener Nachrichten