Erkelenz: Mit einer Rikscha zum Fahrradfrühling

Erkelenz: Mit einer Rikscha zum Fahrradfrühling

Radfahrer kommen am Sonntag, 3. Mai, in Erkelenz auf ihre Kosten, denn dann stehen die Zeichen auf Grün für den ersten Erkelenzer Fahrradfrühling. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm und ein verkaufsoffener Sonntag.

Stadtmarketing, Gewerbering und engagierte Bürger haben das Programm ausgearbeitet. Zum Programm gehört auch ein Fahrrad-Rikscha Dienst. Zur Probefahrt in Erkelenz kam Betreiber und Fahrer der Rikscha Dirk Barten, der seine Dienste sonst in Heinsberg anbietet.

Das im Erkelenzer Stadtbild noch ungewöhnliche Gefährt erregte viel Aufmerksamkeit. Groß und Klein ließen sich die Einladung zur Probefahrt nicht entgehen. Nicole Stoffels, Referentin für Stadtmarketing bei der Stadt Erkelenz, und Dirk Barten besuchten auch einige Seniorenheime in der Stadt.

Hier unterbreiteten sie das Angebot, die Senioren am Veranstaltungstag mit der Rikscha zur Veranstaltung abzuholen. Spontan testeten die Senioren Bartens Fahrerqualitäten in der Rikscha. Das knallgelbe Mobilitätsangebot kann beim Fahrradfrühling von 13 bis 18 Uhr kostenlos genutzt werden.